Polnische Pflegekräfte für die sog. 24Stundenpflege

Polnische Pflegekräfte u. Haushaltshilfen. Bundesweite Vermittlung.

Die Begriffe „polnische Pflegekräfte“ und „24Stundenpflege“ sind längst in den deutschen Sprachgebrauch übergegangen. Damit ist gemeint, dass Angehörige von pflegebedürftigen Menschen durch Pflegekräfte aus dem Ausland, in unserem Fall aus Polen, unterstützt werden. Diese Pflegekräfte tragen dazu bei, dass die betroffenen Menschen noch lange in ihren vier Wänden so selbstbestimmt wie möglich wohnen können. 

Die von uns vermittelten pflegeunterstützenden Haushaltshilfen sind meist polnische Entsendekräfte. Die Pflege Angehöriger im eigenen Heim und Werte wie Nächstenliebe und Achtung der Familie haben in Polen eine tief verwurzelte Tradition. Sie ist von von Wertschätzung und Anerkennung getragen. 

 

Umso schöner ist es, so eine "24 Stunden-Pflegebetreuung" vor Ort zu haben. Denn fehlende soziale Kontakte und Einsamkeit führen dazu, dass die Fähigkeiten der Pflegebedürftigen verkümmern und der Lebenswille schwindet. Um die Eigenständigkeit zuhause so gut es geht zu bewahren, helfen unsere Pflegekräfte dabei, aktiv den Alltag zu gestalten und ihn mit Spaziergängen, Lesestunden und anderen Unternehmungen oder Beschäftigungen bunter werden zu lassen. 
 

Auf der Basis der EU-Dienstleistungsfreiheit können polnische Pflege- und Betreuungsdienste ihre Mitarbeiterinnen nach Deutschland entsenden. Eine deutsche Firma darf in diesem Fall aber nur der beratende Vermittler sein. Direkte Weisungen kann nur das polnische Unternehmen geben, das eines unser langjährigen Partner ist.

Aus diesem Grund können wir auch dafür einstehen, dass die polnischen "24-Stunden-Pflegekräfte" sorgsam ausgesucht sind. Ihre Tätigkeit in Deutschland empfinden sie als erfüllend und attraktiv, da die Rahmenbedingungen stimmen. 

Bei ihrem Einsatz können sie ihr Wissen anwenden und profitieren gleichzeitig von Löhnen, die um ein Vielfaches höher sind als in ihrem Herkunftsland.

Wir vermitteln nur Betreuungspersonen, die praktische Erfahrungen haben oder auch eine branchenspezifische Ausbildung haben, die nachgewiesen werden muss. Bei der Auswahl ist es entscheidend. dass sich die Betreuerinnen gut in Deutschland zurechtfinden und die Sprache sprechen. Alle Betreuerinnen haben mindestens ein A2 Sprachniveau und können damit den Alltag bewältigen. 

Meist haben die von uns vorgeschlagenen Haushaltshilfen jedoch eine mehrjährige Erfahrung in deutschen Familien, kennen die nationalen Gepflogenheiten und haben einen breiten deutschen Wortschatz, der im Laufe der Jahre auf verschiedenen Wegen gewachsen ist. 

"Die Pflegevermittlung von Pronobilis24® verlief unkompliziert und vollkommen zufriedenstellend. Ich bin sehr zufrieden und bestens versorgt"

Renate Feudel, 81 Jahre, Berlinerin

Der  Vermittlungsablauf für die 24-Stunden-Pflege

1. Kontaktaufnahme

Nehmen Sie kostenfrei und unverbindlich Kontakt zu uns auf! Das geht sowohl telefonisch, als auch per E-Mail oder per Rückruf. Schauen Sie sich dazu gern unseren Fragebogen an. 

3. Personalentscheidung

Die Vorschläge für Ihre persönliche 24Stundenpflege sind da! Nehmen Sie sich Zeit für die Entscheidung. Im Anschluss wird die Anreise (Datum, Zeit etc.) Ihrer Betreuungskraft abgestimmt.

2. Unverbindliche Beratung 

Sie haben viele Wünsche und Fragen, die wir Ihnen gerne in einem unverbindlichen und kostenfreien Beratungsgespräch beantworten. 

4. Betreuungsbeginn

Nach Absprache der Anreise Ihrer Betreuerin oder Ihres Betreuers kann es nun losgehen. Wir wünschen Ihnen viel Freude miteinander. 

Melden Sie sich bei uns! Wir  rufen Sie gerne zurück.

Sehr gern können wir Ihre offenen Fragen in einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch klären.